Lebhaftes Neugeborenenshooting in Glinde

Juli 20, 2021

Dieses Neugeborenenshooting hatte es wirklich in sich! Diesen wilden 2,5-Jährigen jungen Mann durfte ich bereits als Neugeborenes fotografieren und es hat mich so sehr gefreut, dass ich die Familie auch nach der Geburt der kleinen Schwester nochmal besuchen durfte. Ich bin es von meiner eigenen Tochter ja gewöhnt, einen richtigen Wirbelwind um mich rum zu haben.

Eine große Herausforderung wurde mir allerdings von den Eltern angekündigt: Der Kitafotograf, der die Woche vorher Fotos gemacht hat, hatte eine gelbe Kamera! Ob ich da wohl mithalten könne? Also habe ich ganz tief in meine Trickkiste gegriffen und meinen kleinen Assistenten rausgeholt: Seit kurzem begleitet mich und meine Kamera nämlich ein sogenannter “Shutter Hugger” in Form eines einäugigen Löwen. Damit konnte ich mehr als Punkten und das Eis war komplett gebrochen!

Das Familienshooting war wild, frech und wunderschön! Ich finde größere Geschwister bringen immer so viel positive Energie mit ins Shooting und machen die Aufnahmen dadurch noch lebendiger. Also macht euch nicht verrückt, wenn ihr einen Wirbelwind zuhause habt und lasst mich einfach machen. 😉 Die kleine Maus war übrigens tiefenentspannt und hat entweder getrunken, geschlafen oder gekuschelt.

#liebesichtbarmachen